DIN 115

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Beschreibung
Scheiben- und Schalenkupplungen sind drehstarre und
zuverlässige Wellenverbindungen, die Stöße und radiale
oder axiale wirkende Belastung ertragen können. Die
gekuppelten Wellen müssen genau fluchten.

Großer Einsatzbereich
Schalenkupplungen sind für waagerechten und
senkrechten Einbau geeignet. Beim Kuppeln
von Wellen mit unterschiedlichen Durchmessern,
wird die dem größeren Wellendurchmesser entsprechende
Kupplungsgröße gewählt. Die Kupplung
wird je zur Hälfte an die Wellendurchmesser
angepasst.

Optimierte Bauform
REEL Schalenkupplungen sind durch ihre optimierte
Bauform im Außendurchmesser D2 reduziert und
können die gleichen Drehmomente und Drehzahlen
wie die Ausführung nach DIN 115 übertragen. Die
Einbaulänge L entspricht der DIN 115.

Wartungsfrei
Schalenkupplungen unterliegen keinem Verschleiß
und müssen daher nicht gewartet werden.

Montagefreundlich
Durch die beiden Schalen, die miteinander verschraubt
werden, sind diese Kupplungen sehr montagefreundlich.

Drehrichtungsunabhängig
Schalenkupplungen können für beide Drehrichtungen
eingesetzt werden und sind für Reversierbetrieb
geeignet.